Einblicke in das Privatleben russischer Zaren und in das Jahr 1905 durch zwei Romane

Einblicke in das Privatleben russischer Zaren und in das Jahr 1905 durch zwei Romane

Susanne Scheibler: Natascha- Weiße Nächte in St. Petersburg
Emily Hanlon: St. Petersburg

P1090541

Susanne Scheibler: Natascha- Weiße Nächte in St. Petersburg

PTDC0008

Lektüre über die russische Zarin Katharina II., geborene Prinzessin von Anhalt- Zerbst, gibt es en gros. Streng wissenschaftlich recherchiert, mit fremdartigen Namen, Titeln und vielen Jahreszahlen vollgestopft, so dass sich der Leser oftmals des besseren Verständnisses wegen einer zweiten Lektüre unterziehen muss.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Schloss Zerbst: Eröffnung der Ausstellung “ Eremitage St. Petersburg im Zerbster Schloss“

Schloss Zerbst: Eröffnung der Ausstellung “ Eremitage St. Petersburg im Zerbster Schloss“

P1090245

Am 21. Juni d.J. wurde im Ostflügel des einstigen Zerbster Schlosses die Sonderausstellung “ Eremitage St. Petersburg im Schloss Zerbst“ eröffnet.

 памятник Екатерине II в Цербсте и вид на замок её предков

Seit 2003 bemüht sich der ehrenamtlich arbeitende Förderverein Schloss Zerbst e.V. um den Wiederaufbau des am 16. April 1945 durch Bombenhagel zerstörten Schlosses, dessen Grundsteinlegung 1681 durch die Vorfahren der russischen Zarin Katharina II. , geborene Prinzessin von Anhalt- Zerbst, erfolgte. Dabei sind nicht nur Fördergelder und Sponsoren gefragt, sondern auch Ideen für eine nachhaltige Nutzung des Wiederaufgebauten.

Kreative Ideen passen zu jungen Leuten und so befassten sich im Zuge der Fertigstellung ihrer Masterarbeiten die Architekturstudenten Manja Nöldner  und Dominik Schendel , die in Berlin studiert haben, mit dem Ostflügel des Zerbster Schlosses. Genauer gesagt arbeiten sie am Projek- eine deutsche Dependance der St. Petersburger Eremitage im Schloss Zerbst. Ich fragte die beiden inzwischen Jungarchitekten, wie sie dieses Thema gefunden hätten oder ob sie jemand auf darauf aufmerksam gemacht habe. Letzteres verneinten sie, sie hätten sich das Thema selbst gesucht, so Dominik Schendel.

P1090253

In Vorbereitung ihrer Masterarbeitenbesichtigten sie auch die schon vorhandenen Depandancen der Eremitage in London, Amsterdam und Las Vergas und nahmen natürlich die noch vorhandene Bausubstanz des Zerbster Schlosses genau unter die Lupe.

Insgesamt sieht ihr Plan vor, das nicht nur der Ostflügel, sondern auch andere Gebäude im Schlosspark mit in das Projekt einbezogen werden sollen. Nahc ihren Vorstellungen soll der Ostflügel des Schlosses ausschließlich für Ausstellungen vo historischem bis zum zeitgenössischen Coleur genutzt werden, die Zerbster Stadthalle das Festhaus bilden, das Raum für Veranstaltungen bietet und das einstige Gebäude zur Unterbringung der Pferde und Fuhrwerke soll zum Gästehaus mit Verwaltungstrakt für Mitarbeiter umfunktioniert werden.

P1090262

Interessant auch die architektonische Gestaltung der oberen Galerie, die zur Präsentation der zeitgenössischen Kunst vorgesehen ist. Hier treffen neue innovative Ideen auf alte Bausubstanz, die aber bei dieser Symbiose nicht verlorengeht.

P1090273

Sicherlich mag manch einer die euphorisch im zerbster schloss vorgetragene Idee einer Filiale der St. Petersburger Eremitage im ersten Moment belächeln und meine, das sei eine Nummer zu groß für Zerbst/ Anhalt. Jedoch diejenige, die den Grundstock für die St. Petersburger Eremitage legte, Katharina die Große, kam aus Zerbst und so pflegen die Zerbster eine enge Verbundenheit mit Russland, was sich in der schon über 20 Jahre währenden Städtepartnerschaft mit Puschkin/ St. petersburg (ehemals: Zarskoje Selo) zeigt.

Und wer nicht träumt, nicht wagt, der nicht gewinnt.

P1090271

Открылась выставка « Эрмитаж Ст. Петербург в замке Цербст»

Открылась выставка « Эрмитаж Ст. Петербург в замке Цербст»

P1090245

21 июня 2015 г. в восточногерманском городе Цербст/ Ангальт была открыта удивительная выставка под названием « Эрмитаж Ст. Петербург в замке Цербст».
Построенный в стиле барокко замок в Цербсте является «семейным гнездом» российской императрицы Екатерины великой, урожденной принцессы Ангальт- Цербстской. 16 апреля 1945 г. трехфлигельный замок был сильно разрушен вследствие англо- американских бомбардировок. С 2003 г. зарегистрированное некоммерческое общество « Замок Цербст» борется за восстановление оставшегося восточного флигеля замка. За последние 12 лет по инициативе друзей Цербстского замка были успешно проведены строительные мероприятия. И ныне под крышей восточного флигеля замка находятся выставочные помещения, где посетители замка могут получить информацию об истории замка и о действующих в г. Цербст/ Ангальт краеведческих организациях.

 памятник Екатерине II в Цербсте и вид на замок её предков
памятник Екатерине II в Цербсте и вид на замок её предков

Этим летом Манья Нельдер и Доминик Шендель, студенты архитектуры из Берлина, показывают свои идеи, работы и макеты в Цербстском замке.

P1090253

В связи со своими мастерскими работами они занимались темой « Эрмитаж Ст. Петербург в замке Цербста». Основной идеей их работ является возможность открытия немецкого филиала Санкт- Петербургского Эрмитажа в Цербстском замке, объясняет Дирк Херрманн, председатель общества « Замок Цербст».

P1090247

Во время презентации своего проекта молодые архитекторы, чьи магистерские работы были оценены на «отлично», объяснили сврй архитктурный концепт: возможный немецкий филиал Ст. Петербургского Эрмитажа в Цербстском замке включает не только перестройку восточного флигеля замка, но и перестройку других зданий в замковом парке. По представлению авторов проекта в восточном флигеле будут находиться разные выставки, сегодняшний городской холл служит идеальным зданием для проведения разных мероприятий и в здании бывшего ремиза — дом для гостей и сотрудников Цербстского филиала Эрмитажа.

P1090262Оба архитекторы всегда старались использовать ещё существующие части замка. Перед тем как они начали со своими работами, они посетили филиалы Эрмитажа в Амстердаме, Лондоне и Лас Вегасе.
В интервью Манья Нельдер и Доминик Шендель ответили на вопрос, откуда они взяли тему для их мастерских работ, что эта тема была их собственой идеей.

P1090273

P1090271

Collegienrat von Schardius in Petersburg

Collegienrat von Schardius in Petersburg

Collegienrat Schardius
Collegienrat Schardius

Im Zerbster Heimatkalender 1973 wird der „kaiserlich- russische Collegienrat Ritter Dr. von Schardius“erwähnt. Der Autor Hans Schulze, langjähriger Leiter der Historischen Bibliothek am Zerbster Francisceum ging in seinen damaligen Ausführungen weniger auf das Leben und Wirken von Dr. Schardius ein, sondern mehr auf die wissenschaftlichen Publikationen, die jener Dr. von Schardius regelmäßig nach Zerbst gesandt hatte. Heute bilden diese von der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften St. Petersburg herausgegebenen Schriften die Sammlung Schardiana. Das sind ca. 250 in deutscher, französischer, russischer, lateinischer und englischer Sprache verfasste wissenschaftliche Publikationen, die dank der Großzügigkeit von Schardius nach Zerbst kamen. Jeder dieser Schriften ist mit der Widmung „ Für das Herzogl. Francisceum (…) Schardius“ versehen. Die Schardiana umfasst nicht nur wissenschaftliche Schriften, sondern auch zahlreiche Siegelabdrücke von Gemmen und Glaspastenabdrücke von Kameen.
Bis vor kurzem waren die Biografie und die Tätigkeit von Schardius noch sehr lückenhaft erforscht. Anzumerken ist noch, dass Schardius in den wenigen Beiträgen über ihn unterschiedlich tituliert wird- Dr. von Schardius, von Schardius– im vorliegenden Beitrag wird auf jegliche Titel, die durchaus im Rahmen des Möglichen liegen, aber noch nicht belegt sind, verzichtet. Weiterlesen