Katharinaverein sagt „Dankeschön“ den Sponsoren

Katharinaverein sagt „Dankeschön“ den Sponsoren

Annegret Mainzer, Zerbst

Am 25. Juni begrüßten im Schloss Zerbst die Vereinsmitglieder des Internationalen Fördervereins „Katharina II.“ Zerbst e.V. und Mandy Baum, Inhaberin der Zerbster Firma ASKOM, Vertreterinnen und Vertreter der Firmen, die auf der diesjährigen Gewerbefachausstellung die 15. Münzprägeaktion tatkräftig unterstützt hatten.

Aufgrund des 290. Geburtstages von Zarin Katharina II. und der 25-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Zerbst/Anhalt und Puschkin/St. Petersburg kommt der Erlös der Münzprägeaktion in diesem Jahr dem Internationalen Förderverein „Katharina II.“ Zerbst e.V. zugute.

Da der Katharinaverein die Firma ASKOM an den Ausstellungstagen personell sehr intensiv unterstützt hatte – stets waren mindestens ein Vereinsmitglied und eine Prinzessin vor Ort – sei die stattliche Summe von 1820 Euro zusammengekommen, die bisher bei dieser Aktion erzielte Höchstsumme, so Mandy Baum.

Die symbolische Scheckübergabe erfolgte auch im Beisein jener Zerbster Prinzessinnen, d.h. jener Zerbster Schülerinnen, die sich im Mai vorigen Jahres im Rahmen des 2. Zerbster Prinzessinnenfestes um den Titel „Prinzessin von Anhalt-Zerbst“ beworben hatten. Inzwischen sind die fünf Mädchen keine Konkurrentinnen mehr, sondern unterstützen im Team die vielseitigen, manchmal auch zeitraubenden Aktivitäten des Katharinavereins, bei Bedarf auch die des Schlossvereins.

Im Anschluss an die Scheckübergabe präsentierten die Vereinsmitglieder des Katharinavereins gemeinsam mit den Prinzessinnen den Gästen aus der Anhalt-Zerbster Wirtschaft ihre Ausstellungsräume im Zerbster Schloss. So bekamen diese nicht nur einen Einblick in die Familiengeschichte Katharinas II.und in die Wirtschaft Russlands zur Zeit Katharinas II., sie wurden auch über die ehrenamtlichen Aktivitäten des Katharinavereins informiert.

Die erhaltenen Gelder nutze der Katharinaverein vor allem dafür, seinen Fundus an barocken Kleidern aufzustocken und die Roll ups der mobilen Ausstellung über die Leistungen Katharinas II. zu ergänzen, teilt Vereinsmitglied Johanna Lüdecke mit.

Zerbst, den 28.06.2019

Fotos: Johanna Lüdecke, Annegret Mainzer

Werbeanzeigen